Ngurdoto Krater (mit PDF)

Der „kleine Ngorongoro-Krater“

Der sogenannte „kleine Ngorongoro“ Krater öffnet sich dem Besucher dieses herrlichen Teils des Parks wie eine gestrandete Arche Noah im Urwald. Der im Durchmesser etwa 2,5 km große Ngurdoto Krater ist über eine kurvenreiche und steile Bergstrecke zu erreichen. Am Kraterrand fällt der Blick zwischen Baumriesen, Lianen und Würgefeigen auf den etwa 200 Meter tiefer liegenden Kraterboden und den hier, je nach Jahreszeit, versammelten Tierarten.
Über die Hälfte des Kraterbodens bildet ein saisonaler Sumpf. Eine Savanne mit Wasserlöchern schließt sich an und verschmilzt mit dem bewaldeten Westteil des Kraters.

Der Ngurdoto Krater ist, wie der berühmte Ngorongoro, eine vulkanische Caldera, also ein in sich, nach der letzten Eruption zusammengesackter Vulkanberg. Seine abgeschiedene Lage im Südosten des Arusha Nationalparks macht ihn zu einem Schutzgebiet im Schutzgebiet. Weder Pisten noch Fußpfade ermöglichen eine Erkundung des Kraterbodens. Ein wahres Stück Natur ohne jeglichen Fremdeinfluss. Dafür ermöglichen zahlreiche gut gewählte Aussichtspunkte einen „tiefen Einblick“ in das Geschehen des friedlichen Ökosystems.
Eine Piste schlängelt sich am Kraterrand entlang und umschließt diesen zur Hälfte. Im Beisein eines Wildhüters lässt sich der Rest des Kraterrandes zu Fuß umwandern. Ein tolles Erlebnis. Zahlreiche Familien von Schwarzweiß Guerezas (Colobus-Affen) und Diademmeerkatzen bevölkern diesen Teil des Parks.
Im Krater selbst sind regelmäßig große Herden von Büffeln, Giraffen, Warzenschweine und mit besonderem Glück Elefanten und Waldschweine zu sehen. In den Ästen entlang der inneren Kraterwand lauern Augur Bussarde auf Beute.
Der von Hatari Lodge eine halbe Stunde Fahrzeit entfernte Ngurdoto Krater lässt sich mit unseren Guides erkunden, je nach Tageszeit werden die von uns bevorzugten Aussichtsplätze besucht.


 

Ngurdoto Krater Aktivitäten Überblick

Ngurdoto Krater
Wanderung

Download (PDF)
Das Ungeheuer vom Ngurdoto Krater

Das Ungeheuer vom Ngurdoto Krater

Download (PDF)